1. Mannschaft mit Arbeitssieg in Auggen

Samstag, 09.10.2021

FC Auggen II gg. Spvgg. Bollschweil-Sölden I 0:3

Tore: Steve Boidol, Simon Widmann, Leon Stegner

Nach zwei Siegen gegen die vermeintlichen Top-Teams Mezepotamien Freiburg und Neuenburg gastierte unsere 1. Mannschaft bei der Verbandsliga-Reserve des FC Auggen. Die Geschichte der 1. Halbzeit ist schnell erzählt: ohne jegliche Torchancen auf beiden Seiten sahen die Zuschauer ein 0:0 der sehr schlechten Sorte. Mit Fehlpässen, technischen Unzulänglichkeiten und viel Kampf neutralisierten sich beide Teams. Die Auggener Heimelf erwischte nach der Pause den besseren Start und kam zwei Mal gefährlich vors Tor der Blau-Weißen. Nahezu aus dem Nichts konnte Linksverteidiger Steve Boidol in Folge eines Freistoßes in der 52. Minute zum 0:1 einschieben. Der Führungstreffer diente als Dosenöffner. Unsere Elf kam nun immer besser ins Spiel. Durch gelungene Kombinationen tauchte man immer wieder gefährlich vor dem Auggener Tor auf und durch aggressives Pressing konnten alle Angriffe des Gegner im Keim erstickt werden. Folgerichtig konnten die Blau-Weißen durch Tore von Simon Widmann und Leon Stegner den 0:3 Auswärtssieg unter Dach und Fach bringen.Durch den dritten Sieg in Folge konnte unsere 1. Mannschaft den Abstand auf die Top 3 der Liga verkürzen. Kommenden Sonntag empfängt man den SV Kappel und wird versuchen an die positive Form der vergangenen Woche anzuknüpfen, um weiterhin Druck auf die Tabellenspitze auszuüben.


PTSV Jahn Freiburg II gg. Spvgg. Bollschweil-Sölden II 6:0

Gegen den stark aufspielenden Tabellenführer war unsere 2. Mannschaft von Anfang bis Ende komplett chancenlos und konnte sich bei Torhüter Jonas Sekulla bedanken, dass der Sieg nicht deutlich höher ausfiel. Immerhin positiv hervorzuheben ist, dass David Kaltenmark nach langer Verletzungspause in einem 15-minütigen Kurzeinsatz sein Comeback auf dem Platz feiern durfte.

Vorschau
Sonntag, 17.10.2021 – 13:00 Uhr: Bollschweil-Sölden II gg. SV Kappel II
Sonntag, 17.10.2021 – 15:00 Uhr: Bollschweil-Sölden I gg. SV Kappel I

Führungswechsel und Neuausrichtung bei der SpVgg Bollschweil-Sölden

Harald Bohny geht nach 15 Jahren als Vorstand in den wohlverdienten Ruhestand.

Seit mehreren Jahren steht nun fest, dass bei der SpVgg Bollschweil-Sölden der Generationenumschwung unausweichlich ist und kurz bevorsteht. Harald Bohny hat als 1. Vorsitzender den Verein in den letzten Jahren nicht nur vorbildlich geleitet, sondern auch maßgeblich zum positiven Fortgang des Vereins beigetragen. Nun war für ihn jedoch die Zeit gekommen sich zurückzuziehen und den wohlverdienten Ruhestand richtig auszukosten.

Am 17.09.2021 fand die Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Bollschweil-Sölden statt. Nachdem letztes Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Versammlung stattfinden konnte wurden dieses Jahr zwei Geschäftsjahre abgehandelt.

Da bereits im Frühjahr klar war, dass Harald Bohny als erster Vorstand nicht mehr zur Wahl stehen wird hat sich die Vorstandschaft deshalb in den letzten Monaten sehr viele Gedanken um die zukünftige Vereinsführung gemacht und viele Gespräche geführt. Für alle wichtigen Positionen im Verein konnten bereits im Vorfeld der Versammlung Freiwillige gefunden werden.

Nach reichlichen Überlegungen haben sich Christina Supper und Florian Müller dazu entschlossen, sich für die Wahl als 1. Vorstände aufstellen zu lassen. Beide wurden in der Versammlung einstimmig in die Ämter gewählt. Zusammen werden sie die Position des Vorstands zukünftig in einer Doppelspitze ausüben.

Christina Supper (32 Jahre) fühlt sich aufgrund Ihres Sportmanagement Studiums in der organisatorischen Leitung des Vereins zu Hause. Christina Supper ist seit 2015 mit Unterbrechung in der Vorstandschaft der SpVgg Bollschweil-Sölden tätig. Über die organisatorische Leitung hinaus übernimmt sie die Öffentlichkeitsarbeit, den Bereich Events und eine repräsentative Funktion zur Außendarstellung des Vereins.

Florian Müller (35 Jahre) ist mit seiner langjährigen Erfahrung als Spieler bei der SpVgg für den Sportlichen Bereich verantwortlich. Das Amt des Kassierers hatte er in den letzten fünf Jahren verantwortungsbewusst und vorbildlich inne, weshalb er auch für den Bereich Finanzen verantwortlich sein wird. Der Bereich Infrastruktur wird sein Aufgabengebiet komplettieren.

Den engen Kreis der Vorstandschaft werden David Ott als Kassierer, Katharina Siegel als Schriftführerin und Andreas Weiser als Jugendleiter komplettieren.

Die erweiterte Vorstandschaft bilden die Beisitzer Lotte Ruh, Klaus Dilger, Jürgen Sumser, Max Glesius und Timo Sumser. Der Spielausschuss hat sich ebenfalls neuformiert. Dazu gehören fortan federführend Steve Boidol und Klaus Tibi.

Harald Bohny wurde in der Versammlung einstimmig als Präsident auf Lebenszeit gewählt. Er wird hiermit als erstes Vereinsmitglied Präsident bei der Spielvereinigung Bollschweil-Sölden. Im Namen der neuen Vorstandschaft und aller Vereinsmitglieder sei an dieser Stelle nochmals ein ganz besonderer Dank an Harald Bohny für seine geleistete Arbeit in all den Jahren, auch bereits vor der Vorstandsarbeit bei der SpVgg Bollschweil-Sölden ausgesprochen.

Joel Rappenecker mit Viererpack zum 4:0-Heimsieg gegen den FC Neuenburg

Sonntag, 03.10.2021

Spvgg. Bollschweil-Sölden I gg. FC Neuenburg I 4:0

Gegen den von allen Experten klar als Meisterschaftsfavorit gehandelten FC Neuenburg musste unser 1. Mannschaft verletzungs- und urlaubsbedingt auf 11 Spieler verzichten. Nichtsdestotrotz kamen die Blau-Weißen vor ordentlicher Zuschauerkulisse gut in die Partie. Zwar überließ man den Gästen den Ballbesitz, doch aus einer kompakten Defensive heraus konnte unsere Mannschaft immer wieder Nadelstiche nach vorne setzen. Einer dieser Angriffe konnte Joel Rappenecker zum 1:0 vollenden. Anschließend das gleiche Bild: Neuenburg versucht durch viel Ballbesitz ins Spiel zu kommen, doch die aggressive Heimelf konnte nahezu offensive Aktion der Gäste im Keim ersticken. Durch gutes Pressing machten die Blau-Weißen dem Gegner das Leben schwer. Nach einem Ballgewinn von Lukas Kolls konnte unser Sturmtank nur noch durch eine Notbremse gestoppt werden. Schiedsrichter Antonio Tafaro stellte den Neuenburger Verteidiger in der 39. Minute folgerichtig vom Platz. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhte die Heimmannschaft auf 2:0. Ein Freistoß aus dem Halbfeld konnte Joel Rappenecker per Kopf ins Tor verlängern.

Bollschweil-Sölden blieb in der 2. Halbzeit konzentriert, ließ keine Torchancen des Gegners zu und konnte immer wieder gefährlich vor das Tor der Neuenburger kommen. Der überragende Joel Rappenecker schnürte mit seinen Saisontreffer 11 und 12 einen Viererpack zum 4:0-Endstand.

Die Highlights im Video

Ein besonderer Dank fürs aushelfen geht an A-Jugend-Spieler Jannik Wiesler, der sein Debüt in der 1. Mannschaft gab, sowie an die sich bereits im Ruhestand befindende Vereinslegende Benny Kleinhans, der sich aufgrund der Personalnot bereit erklärte auszuhelfen. 

Nach dem sehr holprigen Saisonstart konnte die 1. Mannschaft mit den zwei Siegen in drei Tagen gegen starke Gegner ein Ausrufezeichen setzen. Jetzt gilt es in den nächsten Wochen diese Leistungen zu wiederholen, um sich Stück für Stück weiter nach oben zu schieben.

A- Junioren Mannschaft SG Bollschweil startet in den Ligaspiel-Modus.

Etwas holprig und doch mit Zuversicht gestaltete sich die Vorbereitung der A- Junioren Mannschaft der SG Bollschweil, bestehend aus Spielern des SV Au- Wittnau, der SpVgg Ehrenkirchen und der SpVgg Bollschweil- Sölden. Die Vorbereitungsspiele endeten mit 2 Niederlagen und einem Sieg.

Am Samstag starteten nun die Mannen um Kapitän Nico Iaia zum 1. Pflichtspiel nach Wolfenweiler gegen die SG Batzenberg 2. Was uns als Mannschaft besonders freut und ehrt, ist die motivierende Unterstützung von „Legende 99“ unserem Tommy. Tommy hat uns die Unterstützung in jedem Spiel an der Seitenlinie zugesagt. Super Tommy!

Das um 11 Uhr angepfiffene Spiel gestaltete sich zum erwarten Derby. Die körperbetonten Zweikämpfe ließen das Spiel hektisch werden und den Reiz des Fußballspielens vermissen. In der 19. Minute ging Batzenberg in Führung, die Jannik Wiesler postwendend zwei Minuten späteregalisierte. Wiederum nur zwei Minuten später ging die SG Batzenberg erneut in Führung. Nun drückten die „Blues“ vor der Pause auf den Ausgleich, der aber leider verwehrt blieb. Etwas konsterniert ging es dann in die Pause. In der Kabine wurde es laut und Nico Iaia mahnte zur Vernunft und dem Haushalten der Energie. Mit der Motivation des letzten Drittels der ersten Halbzeit, dem Ausgleich nahe zu sein, ging es in Abschnitt 2. In der 47. Minute war es dann doch erneut die SG Batzenberg, die nachlegte. Der Derbycharakter ließ auch in Hälfte zwei nicht nach und der Kampf um den Ball in der eigenen „Box“ forderte seinen Tribut und der gut leitende Schiri pfiff zum Strafstoß. Nach dem sicher verwandelten Strafstoß in der 82. Minute schwanden nun die Kräfte und die Mannschaft hatte keine Reserven mehr sich nochmals aufzubäumen um das Ergebnis dem Spielverlauf anzupassen. Dann kam es wie es kommen musste, die SG Batzenberg erhöhte nochmals zum Endergebnis von 5:1. Aus Sicht der Mannschaft und des Trainerteams fiel das Ergebnis um zwei Tore zu hoch aus. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die treuen Fans und deren Unterstützung an der Seitenlinie.

Nun freuen wir uns auf das erste Heimspiel am Sonntag, 03.10.21 um 13:00 Uhr direkt vor dem Spiel der Aktiven Mannschaft. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung bei unserem nächsten Spiel gegen die SG ausMünstertal. Die Mannschaft benötigt dringend Unterstützung. 3-4 am Fußballsport interessierte Jugendliche der Jahrgänge 2003/2004 täten der Mannschaft sehr gut. Die jungen Fußballer erwartet ein engagiertes Trainerteam um Klaus Zitzelsberger, Co-Trainer Joel Rappenecker und Co-Trainer Heiko Moll. Das TEAM freut sich über IHRE Unterstützung. Wir sehen uns. Ihr Trainer der A- Junioren Klaus Zitzelsberger (Kontaktaufnahme gerne auch per Mail): klaus.zitzelsberger@gmx.de oder mobil 0175- 2227657)

Neue A Jugend Trikots

Mit freundlicher Unterstützung des BGV , des „Badischen Versicherungs Verbands“ konnten wir die A Jugend der SG Bollschweil um Trainer Klaus Zitzelsberger mit nagelneuen Trikots des Herstellers Nike ausrüsten.

Am Trainingstag, Montag den 23.08.2021, erfolgte die Übergabe durch Herrn Jenke, den Kundencenterleiter der Niederlassung Freiburg des BGV.

Im Namen der drei an der SG beteiligten Vereine möchten wir uns hiermit bei unserem Sponsor bedanken und wünschen unseren A Junioren viel Erfolg im neuen Outfit.

Offizieller Trainingsauftakt am 05.07.2021 der neuformierten A- Jugend

Die A- Junioren Mannschaft der SG Bollschweil.

Die Mannschaft setzt sich zusammen aus Spielern der SpVgg Bollschweil – Sölden, des SV Au Wittnau, der SpVgg Ehrenkirchen und weiteren Gastspielern.

Die Mannschaft trainiert Montags von 19:00 Uhr – 21:00 Uhr in Bollschweil und Mittwochs von 19:00 – 21:00 Uhr in Wittnau. Betreut und trainiert werden dieSpieler von Klaus Zitzelsberger, Joel Rappenecker, Heiko Moll und Leo Müller.

Wir freuen uns auf Spieler der Jahrgänge 2003/2004 zur weiteren Unterstützung.

Am gestrigen Sonntag, dem 04. Juli 21 trafen sich Mannschaftsmitglieder und das Trainerteam zum ersten gemeinsamen Frühstück und anschließend zum Spiel in ehrendem Gedenken an Dirk Söllner gegen ehemals von ihm betreute und trainierte Spieler. Das Spiel endete 6:1 für das Dirk Söllner Team.

Die erste Standortbestimmung ist ausschlaggebend und richtungsweisend für die bevorstehende Arbeit des Trainerteams. Auch hier liegt wie im vergangenen Jahr wieder das Hauptaugenmerk aus den unterschiedlichsten Spielercharakteren, aus unterschiedlichen Vereinen kommend, eine Einheit und gleichzeitig = 100 % Mannschaft zu formen.

Wir danken noch einmal all denen, die das Gelingen dieses ehrenden Gedenkspiels ermöglichten.

Besonders den Akteuren auf dem Platz und den Verantwortlichen des SV Au-Wittnau.


Das TEAM freut sich über IHRE Unterstützung.

Wir sehen uns.

Ihr Trainer der A-Junioren, Klaus Zitzelsberger

(Kontaktaufnahme gerne auch per Mail: klaus.zitzelsberger@gmx.de oder mobil 0175/2227657).

Dirk Söllner-Gedächtnisspiel

In Gendenken an einen fantastischen Trainer und großartigen Menschen!

Sonntag, 4. Juli um 11 Uhr in Wittnau

Dirk’s Team vs. SG Bollschweil A-Junioren

SpVgg Bollschweil-Sölden startet Vorbereitung für die neue Saison

Die Aktiven der SpVgg BS sind seit einer Woche wieder im Einsatz. Der Trainingsbetrieb wurde am 15. Juni wieder aufgenommen. Nach der langen Coronapause waren alle Spieler froh, sich wieder mit dem runden Leder am Fuß auf dem Spielfeld bewegen zu können. Roland Schmidt begrüßte in seiner Eigenschaft als Spielausschuss die beiden Teams zum Saisonauftakt, hieß die Neuzugänge Finn Buttler (SC Bahlingen U19), Markus Zinkstein (FC Heitersheim), Vlad-Emanuel Totoi (Rumänien) und Chris Berblinger (SV Tunsel) im Kohlwald herzlich willkommen und wünschte allen eine verletzungsfreie neue Fußballsaison, die hoffentlich nach 2 Jahren wieder bis zum letzten Spieltag durchgespielt werden kann. Ein besonderer Willkommensgruß ging an Mario Kaltenmark, der bereits vor einem Jahr zur SpVgg BS als Spieler gewechselt ist, ab der kommenen Spielrunde 2021/22 in das Trainerteam aufrückt und den bisherigen Co-Trainer Sebastian Hartmann ersetzt, der in seiner Funktion als Übungsleiter wegen der Prüfungsphase seines Studiums kürzer treten muss.

Mit Mario Kaltenmark weiß Chefcoach Benni Schwab für die bevorstehende Saison 2021/22 nicht nur einen excellenten Fußballer an seiner Seite, sondern auch einen ausgewiesenen Fußballexperten. Der Spielausschuss war froh, Mario Kaltenmark für diese Aufgabe gewinnen zu können und ist überzeugt, dass das Team mit dem neu formierten Trainerduo die idealen Bedingungen hat, um die mit dem Aufstieg in die Kreisliga A begonnene Weiterentwicklung erfolgreich fortzusetzen. Dementsprechend haben die beiden Trainer einen ambitionierten Vorbereitungsplan aufgestellt, der die Spieler mit mehreren Vorbereitungsspielen bis zum Saisonbeginn am 8. August in die notwendige Form versetzen soll. Die Termine der Vorbereitungsspiele finden Sie jeweils zeitnah in der Aktivenvorschau auf der unserer Homepage.

SpVgg Bollschweil-Sölden stellt sportliche Weichen für die Zukunft

Nach der bisher erfolgreichen Hinspielrunde in der Kreisliga A 2, in der die SpVgg BS im Jahr nach dem Aufstieg auf dem ersten Tabellenplatz steht, stellt der Verein jetzt die sportlichen Weichen für die nächsten 2 Spielrunden. Zuerst wurde mit Benni Schwab, dem bisherigen Chefcoach der Vertrag um 2 weitere Jahre verlängert. Benni Schwab, der mit Co-Trainer Sebastian Hartmann das Hexentalteam vor 5 Jahren nach dem Abstieg in die Kreisliga B in einer schwierigen Phase übernommen hat, ist es gelungen, die SpVgg BS kontinierlich sportlich weiter zu entwickeln, weshalb die Entscheidung diesen Kurs fortzusetzen, für beide Parteien leicht gefallen ist.

Neu ab der Saison 2021/22 in das Trainerteam rückt Mario Kaltenmark. Sebastian Hartmann muss aufgrund der beginnenden Prüfungsphase seines Studiums etwas kürzer treten, wird aber der Mannschaft als Spieler und soweit es ihm möglich ist, als Übungsleiter weiterhin zur Verfügung stehen.

Mit Mario Kaltenmark konnte die SpVgg BS nicht nur rechtzeitg sein Engagement als Spieler, sondern auch als Übungsleiter für weitere 2 Jahre sichern. „Mario Kaltenmark ist für uns nicht nur aufgrund seiner fußballerischen Fähigkeiten und Erfahrungen bei höherklassigen Vereinen, u.a. dem Bahlinger SC, von herausragende Bedeutung für die Mannschaft, auch seine menschlich angenehmen Eigenschaften haben ihn bereits in kurzer Zeit zu einem beliebten Teamkameraden und Fußballspieler bei den Fans der SpVgg BS werden lassen,“ so die Aussage des Spielausschusses. „Deshalb sind wir sehr glücklich darüber, dass wir Mario nicht nur als Spieler, sondern auch als wichtigen Baustein unseres Trainerteams gewinnen konnten, um die sportliche Entwicklung der Mannschaft für die Zukunft weiter in sicheren Händen zu haben.“  

Mario Kaltenmark äußerste sich zu seiner Entscheidung wie folgt:  „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und die weitere gemeinsame Zeit mit der Mannschaft und meinem Bruder David. Da ich mich bei der SpVgg BS sehr wohlfühle und das sportliche Potential des Teams kennen gelernt habe, war es für mich eine logische Konsequenz, das sportlich reizvolle Angebot anzunehmen, zukünftig als Spielertrainer für den Verein tätig zu sein. An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich bei der Vereinsführung für das entgegen gebrachte Vertrauen und bei den Fans für die tolle Unterstützung in der aktuell unterbrochenen Saison zu bedanken.“

Die SpVgg BS wird den vor 5 Jahren begonnenen sportlichen Kurs fortsetzen und sich nur punktuell durch auswärtige junge Spieler verstärken, die zum bestehenden homogenen Mannschaftsgefüge passen. Hiervon ist der Spielausschuss bei Finn Buttler überzeugt, der von den A-Junioren des Bahlinger SC zur neuen Saison zur SpVgg BS wechseln wird.

Christbaumverkauf der SpVgg Bollschweil-Sölden am 12.12.2020

Die SpVgg B-S veranstaltet am Samstag, den 12.12.2020 ihren traditionellen Weihnachtsbaumverkauf, der wie in den Vorjahren im Innenhof des Weingutes Mangold stattfindet.
In Abstimmung mit der Gemeinde Bollschweil findet dieses Jahr wegen der Corona-Bestimmungen ausschließlich ein Christbaumverkauf statt. Speisen und Getränke dürfen nicht ausgegeben werden. Deshalb entfällt auch am Vorabend die Glühweinparty des Fördervereins.

Am Samstag, den 12.12.2020 startet ab 10:00 Uhr der Christbaumverkauf.  Vereinschef Harald Bohny weist darauf hin, dass die Vorschriften der Corona-Verordnung zu beachten sind. Es gelten insbesondere die sog. AHA-Regeln. Aus diesem Grund ist der Zugang zum Innenhof des Weingutes Mangold nur über den ehemaligen Postparkplatz (Parkettfachbetrieb Andreas Vordisch) unter Beachtung der Personenobergrenze möglich. Der Ausgang vom Verkaufsgelände ist an der Hexentalstraße vorgesehen. Im gesamten Innenhofbereich des Weingutes besteht Masken- und Abstandspflicht. Wir bitten für die erforderlichen Maßnahmen um Verständnis und Ihre Unterstützung. Es gibt wie in den Vorjahren wieder einen Lieferservice. Gegen eine geringe Gebühr besteht auch für die Anlieferung außerhalb der beiden Vereinsgemeinden Bollschweil und Sölden die Möglichkeit, den Christbaum nach Hause liefern zu lassen.

Die SpVgg B-S freut sich auf Ihren Besuch! :))