Project Germany: Spvgg. Bollschweil-Sölden gewinnt Ausschreibung

Project Germany – Eine der aufwendigsten Eventshows Deutschlands kommt vom 15.-18.06.2022 nach Bollschweil bei Freiburg (Open Air)

Aufwendige Lasershows, internationale top Pyroeffekte, Feuershows und vieles mehr! Dazu einzigartige Eventshows aus allen Genres, darum wird es im Sommer in Bollschweil bei Freiburg gehen. Die SpVgg Bollschweil-Sölden hat sich als Austragungsort für die Open Air Shows der Sommertour von PROJECT GERMANY für den Großraum beworben und sich gegen mehrere Mitbewerber durchgesetzt. Dies Shows von Project Germany gelten als eine der intensivsten, aufwendigsten und beeindruckendsten Eventshows in Deutschland.

Das Konzept von PROJECT GERMANY ist einfach beschrieben: Eventshows für jede Zielgruppe auf internationalem Show- und Effektstandard. So begeistern verschiedene Shows wie BALLER MALLE, DIE 90/2000er SUPERSHOW, SCHLAGER FRÜHSHOPPEN SHOW, die HIP HOP / Latin Show Smash oder die original PROJECT GERMANY SHOW (Top Clubhits der vergangenen Jahre) die zahlreichen Gäste. Ein besonderes Herzensprojekt für die Veranstalter der DFC Group Germany GmbH aus Nürnberg in diesem Jahr ist die neue Kinderausgabe der PROJECT GERMANY SHOW, zu der sich einige bekannte Kids Künstler für die Sommertour angeschlossen haben.

Jede Show auf der Sommertour wird der jeweiligen Region angepasst. Dazu kooperieren die Veranstalter in diesem Jahr mit regionalen Vereinen, die sich online bewerben konnten. Nach ausführlichen Auswahlverfahren und vor Ort Besuchen standen alle Kooperationspartner im ganzen Land fest. “Derart aufwendige Produktionen, die wöchentlich in andere Regionen auf der Tour umziehen müssen, funktionieren nur, wenn du regionale top Partner an deiner Seite hast, die dich unterstützen. Hier sind wir sehr froh so tolle Leute in dieser Region gefunden zu haben”, sagt Dominik von Falkenhausen, verantwortlich für Project Germany. So wird das Produktionsteam vor Ort von vielen fleißigen Vereinshelfern im Bereich Auf- und Abbau, Gastronomie und Gästebetreuung unterstützt.

Die Shows sind mitreißend konzipiert. Neben Hits des Genres begeistern Kostümierungen, Effekte aller Art und eine absolute Reizüberflutung. Bei Recherchen im Internet liest man häufig von begeisterten Gästen anderer Shows. Seit 2018 ist Project Germany in Deutschland auf Tour und baut seine Shows immer weiter aus.

Das Besondere an den Shows ist, dass sie geschlossen starten, das heisst, alle Gäste sollten bis zum Showstart vor Ort sein, um nichts zu verpassen. Mehrere Stunden lang erlebt man eine Party und Festivalshow, die in seiner Art neu ist in Deutschland. Feiern und gut drauf sein, zusammen mit seinen Freunden steht im Mittelpunkt, aber eben auch unvergessliche Momente nach dem Motto: Pyro, Fire, Laser, Blasters. Jede Gruppe bekommt eine Biertischgarnitur um sich zwischendurch vom Tanzen, Feiern und Staunen etwas auszuruhen. “Alle Gäste haben nach den langen Coronajahren etwas Besonderes verdient, das ist, dass, was uns antreibt” sagen die Veranstalter zu ihrer Motivation.

Doch warum werden explizit Dörfer für Shows wie diese ausgesucht? Dazu haben die Veranstalter eine klare Aussage: “Shows dieser Art mit diesen Effekten sind in Städten nicht umsetzbar, da man zu viele Menschen stören würde. Daher suchen wir vor allem Ortschaften im Speckgürtel bzw. außerhalb aber im Einzug großer Städte, um der Region das Bestmöglichste bieten zu können.”

Hard Facts:

Alle Details, Künstler und genauen Uhrzeiten werden aktuell noch final festgesetzt.

Der Tagesablaufplan steht jedoch bereits.

SHOWTERMINE:

MI 15.06.

Abend:  BALLER MALLE Mallorca Effektshow mit Pyro, Fire, Lasern uvm (mit Künstlern u.a. Kreisligalegende live)

DO 16.06

Vormittag / Mittag: SCHLAGER FRÜHSHOPPEN SHOW (u.a. mit Micha von der Rampe)

Nachmittag:  SMASH – Die Hip/Hop & Latin Show               


FR 17.06..

Abend:  PROJECT GERMANY SHOW (Top Clubhits der letzten 5 Jahre)

SA 18.06.     

Nachmittag. KIDS SHOW (Entertainment und Music Show für Kids)

Abend:  DIE 90/2000ER SUPERSHOW (Finale am Abend)

Tickets für die Shows gibt es unter www.project-germany.de

Jede Show hat ein begrenztes Ticketkontingent.

Es gibt keine Abendkasse, nur Vorverkauf. (Ausnahme Frühshoppen und Kids Show)

Ansprechpartner Veranstalter/Produktion:

DFC GROUP GERMANY GmbH

Boxdorfer Hauptstraße 11a

90427 Nürnberg

Verantwortlich für die Produktion:

Dominik von Falkenhausen

0911 255 72 440

0176 22 77 28 51



++++++ VEREINSINFORMATIONEN ++++++



Ansprechpartner Verein/Regionaler Kooperationspartner:

SpVgg Bollschweil-Sölden 1948 e.V.

Schulstr. 26

79283 Bollschweil

www.spvgg-bollschweil-soelden.de

Orga-Team Project Germany

oeffentlichkeitsarbeit@spvgg-bollschweil-soelden.de

Stellungnahme des Vereins:

Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Restriktionen im Eventbusiness in den letzten zwei Jahren war es auch der Spielvereinigung Bollschweil-Sölden 1948 e.V. nicht möglich, Veranstaltungen durchführen.

Das jetzt Deutschlands größte mobile Festivalshow nach Bollschweil kommt, hätte das neu gegründete Orga-Team für Events der SpVgg BS jedoch selbst nicht zu träumen gewagt. „Wir sind stolz darauf, die Veranstalter von PROJEKT GERMANY überzeugt zu haben, Ihre unvorstellbare Megashow bei uns im schönen Bollschweil zu präsentieren“, so die 1. Vorsitzende Christina Supper.


Für eine Veröffentlichung bedanken wir uns sehr herzlich und stehen für Interviewanfragen und andere Nachfragen jederzeit zur Verfügung.


_________________________

Herausgeber

DFC GROUP GERMANY GmbH
Boxdorfer Hauptstraße 11a
90427 Nürnberg I support@dfc.de



1. Mannschaft gewinnt auch gegen Kappel – 4. Sieg in Folge

Sonntag, 17.10.2021

Spvgg. Bollschweil-Sölden I gg. SV Kappel I 6:0

Tore: 3x Joel Rappenecker, Marco Heine, Simon Widmann, Timo Sumser

Gegen den abstiegsgefährdeten SV Kappel ging unsere Mannschaft als haushoher Favorit ins Heimspiel. Die Gäste hielten zu Beginn jedoch gut dagegen und machten unserem Team das Leben schwer. Ein Freistoß aus dem Halbfeld nutzen die Blau-Weißen zum Führungstreffer: In der 9. Minute konnte Marco Heine nach einem traumhaften Freistoß von Sebastian Hartmann zum 1:0 einköpfen. Anschließend kam Bollschweil immer besser ins Spiel, ließ jedoch den absoluten Willen vor dem gegnerischen Tor vermissen. Kappel kämpfte aufopferungsvoll, konnte offensiv jedoch keine Akzente setzen. In der 38. Minute platzte dann der Knoten im Bollschweiler Angriff: Joel Rappenecker traf doppelt, Simon Widmann konnte mit dem Halbzeitpfiff auf 4:0 erhöhen.

In der 2. Halbzeit ließen beide Teams das Spiel gemächlicher angehen. Die Heimelf dominierte mit viel Ballbesitz und erspielte sich die ein oder andere Chance. Torjäger Joel Rappenecker erzielte in der 60. Minute nach herrlichem Eckball von Cagatay Yilmaz per Kopf seinen 14. Saisontreffer zum 5:0. Kappel konnte gegen Ende des Spiels durch Standardsituationen gefährlich werden, der wenig geprüfte Jonas Sekulla blieb allerdings aufmerksam und hielt seinen Kasten sauber. In der 85. Minute setzte Innenverteidiger Timo Sumser nach sehenswerter Kombination mit einem Gewaltschuss zum 6:0 den Schlusspunkt.

Somit konnte unsere 1. Mannschaft den 4. Sieg in Folge feiern, das 3. Mal in Folge zu null. Nächsten Sonntag soll der 5. Streich folgen: Unsere Blau-Weißen gastieren um 15 Uhr im berühmt-berüchtigten „Sandgrüble“ in Gündlingen. Das Team freut sich auf eure Unterstützung!

Spvgg. Bollschweil-Sölden II gg. SV Kappel II 1:1

Tor: Chris Berblinger

Unsere 2. Mannschaft konnte die guten Trainingsleistungen mit hoher Trainingsbeteiligung nicht ins Spiel übertragen und lag zur Halbzeit verdient mit 0:1 in Rückstand. Dank der Leistungssteigerung in Halbzeit 2 sicherte sich unsere Reserve durch den Ausgleichstreffer von Chris Berblinger immerhin einen Punkt.

Vorschau
Sonntag, 24.10.2021 – 12:30 Uhr: SV Gündlingen II gg. Bollschweil-Sölden II
Sonntag, 24.10.2021 – 15:00 Uhr: SV Gündlingen I gg. Bollschweil-Sölden I

Neu formierte B- Junioren Mannschaft der Spielgemeinschaft Wittnau startet mit zwei Spielen und zwei Siegen in die Saison 20/21.

Die U 17 setzt sich derzeit zusammen aus Spielern der Vereine SV Au- Wittnau (6 Sp.), SpVgg Bollschweil- Sölden (4 Sp.), Spvgg Ehrenkirchen (4 Sp.) und zwei Gastspielern vom VfR Merzhausen.

Der hauptverantwortliche Trainer der B-Junioren, Klaus Zitzelsberger, schaffte es gemeinsam mit seinem kompetenten Trainerteam in kurzer Zeit eine Mannschaft zu formen.

Im ersten Test spielte die neu zusammengesetzte Mannschaft am Sonntag, dem 27.09.20 auf dem Kunstrasen in Wittnau gegen die SG Münstertal.

Gleich in der 1. Spielminute erzielte Josef Pesch das 1:0 für die Gastgeber.  Nach 38 Minuten glich der Gast aus Münstertal aus.  Lennart Fröhlich gelang in der 40. + 1 der Treffer zum 2:1. So ging es dann auch in die Pause.

Nach motivierenden Worten in der Kabine, spielten die Jungs eine kräftezehrende und kämpferische 2. Spielhälfte und erzielten durch Lennart Fröhlichs 2. Treffer den 3:1 Endstand für die Heimmannschaft.

Am Montag, dem 28.09. musste das Trainerteam das Mannschaftstraining auf Grund von 9 teils Krankheits- und Verletzungsbedingten Ausfällen absagen.

Die Mannschaft trainiert immer Montags von 18:00 – 20:00 Uhr in Wittnau und Mittwochs von 18:00 – 20:00 Uhr in Bollschweil.

Am Samstag, dem 03. Oktober traf sich die Mannschaft wie schon zuvor am Sonntag, dem 27.09. zum gemeinsamen Frühstück. Um 14:00 Uhr der mit Spannung erwartete Anpfiff zum ersten Punktspiel gegen Alemannia Müllheim. Für alle die zweite Prüfung und Orientierung des eigenen Leistungsstandes. Es galt in diesem Spiel den krankheitsbedingten Ausfall des Führungsspielers Nico Iaia und seines Bruders Luca zu kompensieren. Taktisch sehr gut eingestellt schafften es die Jungs mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wenig Gefahr zuzulassen. In der 21. Minute erzielte Lennart Fröhlich mit einem intelligent gespielten Lupfer über den Torhüter das erlösende 1:0. So ging es in die Pause.

In Runde zwei spürten die Zuschauer, dass wohl wiederum eine motivierende Kabinenansprache die den Siegeswillen der Mannschaft anstachelt erfolgen musste um den Sieg einzufahren. Der Lohn folgte prompt. In der 43. Minute war es Josef Pesch der die Kugel über die Linie drückte.  In den letzten 20 Minuten der regulären Spielzeit wurde es dann noch mal richtig spannend. Mit nachlassender Konzentration machte man den Gegner unnötig stark. Die Spieler der gegnerischen Mannschaft suchten nun ihre Chancen und belohnten sich in Minute 76 mit dem Anschlusstreffer.  Jetzt galt es die Mannschaft wach zu rütteln und wieder konzentriert in die taktische Grundordnung zu kommen. Nach 83 Minuten Spielzeit war es dann geschafft. Das Trainerteam gratuliert zum zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Am kommenden Mittwoch den 07.10.20 spielen die B- Junioren im Bezirkspokal gegen die SG aus Oberried.  Der Anpfiff erfolgt um 19:00 Uhr auf dem Winterrasenplatz in Bollschweil.

Die Mannschaft und das Trainerteam freuen sich auf IHRE Unterstützung. Wir sehen uns.

Ihr Trainer der B- Junioren Klaus Zitzelsberger

SpVgg BS erringt deutlichen Erfolg im Gündlinger Sandgrüble

Die SpVgg B-S musste zum 2. Auswärtsspiel nach Gündlingen reisen. Die Gastgeber zeigten sich in der Eröffnungsphase des Spieles kämpferisch und zweikampfstark. Die Hexentäler fanden nur schwer ins Spiel, konnten sich aber in den ersten Viertelstunde gleichwohl gute Torchancen erarbeiten, ohne dabei Zählbares zu verbuchen. In der 22. Minute legte sich Simon Widmann das Leder zu Recht und hatte mit einem Flachschuss aus 12 Meter Glück, dass der Gündlinger Torhüter bei seiner Parade Opfer eines Platzfehlers wurde und daneben griff. Bereits 5 Minuten später war es David Kaltenmark, der nach einem Eckstoß den Ball aus der Drehung vom 5-Meter ins linke Toreck zum 2:0 zirkelte. Die Einheimischen zeigten Wirkung. In der 35. Minute konnte Sebastian Hartmann eine schöne Einzelleistung mit einem plazierten Distanzschuss abschließen, den der Torhüter nur noch zur Seite direkt vor die Füße von Lukas Kolls abwehren konnte, der keine Mühe hatte, die Kugel zum vorentscheidenden 3:0 einzuschieben. Die Gegenwehr der Gastgeber ließ bis Pause merklich nach. Nach dem Seitenwechsel waren gerade 10 Minuten gespielt, als Simon Widmann nach einem Solo im Strafraum nur durch Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfer verwandelte Mario Kaltenmark souverän in den linken oberen Torwinkel. Nur 2 Minuten später erhöhte David Kaltenmark durch einen Flachschuss ins lange rechte Toreck auf 5:0. In der Folgezeit verwaltete die SpVgg B-S das Ergebnis. Mirko Sumser war der letzte Treffer vorbehalten. In der 80. Minute gelang ihm aus 16 Metern ein herrliches Tor über den Torwart hinweg in den linken Torwinkel. Gündlingen konnte das Spiel nur in den ersten 30 Minuten offen gestalten und war danach auf verlorenem Posten. Die SpVgg B-S hat sich den Sieg auch der Höhe nach verdient.

Unsere Zweite war bereits am Freitag im Sandgrüble zu Gast. Mit einer spielerisch guten Leistung gelang ein 7:1 Auswärtssieg. Bester Torschütze war David Ott mit 3 Treffern, Joel Rappenecker war zweimal erfolgreich und Niki Schweizer und Anton Staemmler steuerten die beiden übrigen Tore bei.

Nächsten Sonntag, den 27.9.2020 empfängt die erste Mannschaft der SpVgg B-S das Team von Türkgücü Freiburg. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr. Die Zweite hat spielfrei.